Ich verspreche Knokke. Wie es vielleicht war.

nach Martin Kippenberger

Inszenierung Demjan Duran

Kostüm Josefin Kwon

Dramaturgie Natalie Baudy

Musik Giovanni Berg

Maske Lea Eberhardt

Regieassistenz Dayana Hristova

Bühnenbild- und Kostümassistenz Denise Dörner


Mit Ricarda Seifried, Lisa Schwarzer, Enea Boschen


Ein Kurztrip nach Knokke: Ein Ort am Meer, wie er überall sein könnte. Klein, gemütlich, nichtssagend. Freudig wird durch die Straßen flaniert, im Schwimmbad entspannt und in der Kneipe getrunken. Aber man bleibt alleine und ehe man sich versieht, überkommt einen die Langeweile - wo kann man denn hier was erleben? Basierend auf einem Text des Künstlers Martin Kippenberger inszeniert Demjan Duran einen Schauspielabend über Unruhe und Sehnsucht - ob nach Rückzug oder Exzess, nach Isolation oder Gesellschaft bleibt unklar, verschiebt und überlagert sich.




Alle Fotos © Regine Heiland